Aktuelles
Kategorien - Land Schleswig-Holstein

Kategorie wählen

Themen mit überwiegendem Landesbezug

Ole Schröder: keine weiteren Fahrradstraßen vor Abschluss der A7-Baumaßnahmen

Der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern Dr. Ole Schröder hat heute die neue Lagererweiterung des Logistikzentrums der Medac in Tornesch besucht. Das Logistikzentrum wurde 2014 für etwa 10 Millionen Euro erweitert und bietet 120 Arbeitsplätze. Von dort läuft ein ständiger Warenverkehr zum Hauptsitz der Medac in Wedel und den Kunden in aller Welt.

Ole Schröder: Wahlen an zwei Tagen unsinnig

Der Pinneberger CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern Dr. Ole Schröder hält den Vorschlag, dass Wahlen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden könnten, um die Wahlbeteiligung zu erhöhen, für unsinnig:

Landesregierung betreibt Politik gegen den ländlichen Raum. Thomas Hölck sollte Interessen der Menschen in der Marsch verteidigen.

Der Pinneberger CDU-Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Dr. Ole Schröder sieht in der Politik der Landesregierung eine zunehmende Benachteiligung des ländlichen Raumes: Die geplante Schließung der Polizeistationen ist ein weiteres Beispiel, dass die Landesregierung Politik auf Kosten des ländlichen Raumes betreibt.

Ole Schröder kritisiert Schließung von Polizeistationen

Der Bundestagsabgeordnete des Kreises Pinneberg Dr. Ole Schröder kritisiert, dass in Schleswig-Holstein zahlreiche Polizeistationen geschlossen werden sollen. Nach den Kürzungen von 122 Beamtenstellen ist dies nun der nächste Schritt zur Kosteneinsparung bei der Landespolizei, der in einer unverantwortlichen Art und Weise die Sicherheitslage in Schleswig-Holstein gefährdet.

Projekt „Schnecke“ ausgebremst

Der Bundestagsabgeordnete Ole Schröder zeigt sich enttäuscht über die Antwort der schleswig-holsteinischen Bildungsministerin Waltraud Wende, das Projekt „Schnecke-Bildung braucht Gesundheit“ nicht zu unterstützen.

Hochwasserschutz weiter verbessern. CDU-Landesgruppe besucht Lauenburg nach der Flut

Die Mitglieder der CDU-Landesgruppe Schleswig-Holstein im Deutschen Bundestag haben am 5. August 2013 im Rahmen ihrer eintägigen Sommerreise durch die Kreise Herzogtum-Lauenburg und Stormarn die Stadt Lauenburg besucht, um sich vor Ort ein Bild der Flutschäden zu machen und um unter anderem mit dem Bürgermeister der Stadt über einen besseren Hochwasserschutz zu sprechen.

Nord-Ostsee-Kanal

Neubau der fünften Schleusenkammer wird im April ausgeschrieben. Zwei-Schicht-Betrieb für zügige Reparaturen sind aufgrund jahrelanger Versäumnisse notwendig.

1 2