Aktuelles
Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

· Bundespolitik · · · ·

Zu der Veranstaltung lädt der Deutsche Bundestag vom 05. bis zum 11. März 2017 gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein.

Die Jugendlichen haben dabei die Chance 7 Tage lang hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt zu blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Zeitung. Der Titel der diesjährigen Veranstaltung lautet: „Glaubensfragen? – Religion und Gesellschaft heute“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschäftigen sich dabei im Hinblick auf das kommende Reformationsjubiläum mit der Rolle, welche die Reformation auf die Moderne gespielt hat. Dabei soll auch die Frage untersucht werden, was wir heute unter „deutscher Kultur“ verstehen, von welchen Leitgedanken und Werten sie geprägt ist und welchen Stellenwert darin der christliche Glaube hat.

Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einem journalistischen Beitrag zum Thema des Workshops. Eingereicht werden können Artikel, Video-/Audiobeiträge oder Fotoarbeiten. Nähere Informationen zum Workshop und den Bewerbungsbedingungen finden sich auf der Homepage des Deutschen Bundestages. Bewerbungsschluss ist der 8. Januar 2017.

« Ole Schröder und Ernst Dieter Rossmann begrüßen die Aufnahme des Vorhabens eines 4. Gleises im Bahnhof Elmshorn in den potenziellen Bedarf Ole Schröder kritisiert die Landesregierung Schleswig-Holstein, die Abschiebung von afghanischen Flüchtlingen zu verweigern. »